Logopädische Sprachpraxis Wied

Geistige Behinderung

Die Logopädische Sprachpraxis Wied fördert Menschen mit kognitiven Einschränkungen. Die Unterschiede der geistigen Behinderungen sind groß. Die speziellen Therapien der Logopädischen Sprachpraxis Wied sollen die kommunikative Kompetenz beeinflussen und den Spracherwerb fördern. U.a. wird eine „leichte“ Sprache mit einigen Sprach- und Rechtschreibregeln erlernt.

Zur Sprechunterstützung wird bei geeigneten Patienten auch die Methode der „Unterstützten Kommunikation“ eingesetzt. Sie wird z.B. mit "Talkern" (siehe Photo) eingeübt und therapiert. Die Therapieinhalte sind durch ISAAC (weltweiter Dachverband für Unterstützte Kommunikation) festgelegt.